Equines Sarkoid bei einem Quarterhorse -Wundpflege mit Medilusan® Vet

Fallbericht eines zufriedenen Kundens über den Verlauf der Behandlung eines sehr großen Equinen Sarkoids. 

Equine Sarkoide sind sehr hartnäckig und schwer zu behandeln. Viele Pferde haben über Jahre hinweg damit zu kämpfen. Es gibt auf dem Markt verschiedene Ansätze und Heilmittel, die aber meist nur sehr individuell Erfolg bringen. Als Pferdebesitzer braucht man Geduld und ein ganzheitliches Konzept, um langfristig Erfolg zu haben. Dies ist unser zweiter Fallbericht zu einem sehr großen Sarkiod, bei dem unsere Produkte einen echten Fortschritt gebracht haben. 

Wir haben unser Pferd Cielo im Juli 2021 gekauft. Cielo ist ein Quarterhorse und 2009 geboren.
Zum Zeitpunkt der Übernahme hatte Cielo ein sehr großes, stark entzündetes Sarkoid am linken Innenschenkel. Der Durchmesser des Sarkoids betrug ca. 10 cm.
Laut Auskunft der Vorbesitzerin hatte sich das Sarkoid Mitte Juli 2021 stark entzündet, da der Stall in dem Cielo stand vom Hochwasser betroffen war und das Pferd längere Zeit bis zum Bauch im stark verunreinigten Wasser gestanden hat.
Die Vorbesitzerin hat das Sarkoid täglich mit Octenisept desinfiziert und eine Wundsalbe aufgetragen.
Ich habe dann als erstes die Fütterung angepasst. Eine natürliche, getreidefreie Ernährung in Verbindung mit einem hochwertigen und hochdosierten Mineralfutter zum Aufbau des Immunsystems und eine zusätzliche Ergänzung von Zink für die ersten Wochen, sollten eine gute Grundlage für die Bekämpfung des Sarkoids schaffen.
Wir haben dann zunächst mit Wasserstoffperoxid desinfiziert und dann mit einer Heilerde- Teebaumöl-Mischung abgedeckt. So hatte ich das Sakoid meines anderen Pferdes innerhalb von 4 Monaten wegbekommen und es ist auch nie wiedergekommen.
Da Cielo durch das Hochwasser, den Umzug und die Umstellung auf neue Bezugspersonen zu diesem Zeitpunkt nicht so richtig Vertrauen zu uns hatte, ließ er sich die Prozedur des Auftragens der Heilerde jedoch nur unter Zwang gefallen.
Da mir dies zum Aufbau einer guten Beziehung zum Pferd nicht zuträglich erschien, kam mir der Gedanke es mit Medilusan® Vet Forte zu desinfizieren und dann das MEDILUSAN® VET WUNDGEL FÜR DEN WUNDSCHUTZ aufzutragen, da sich beides sprühen lässt und somit etwas einfacher aufzubringen war. Beide Produkte hatte ich im Stall, da ich zuvor mehrere Monate mein anderes Pferd Don damit mit großem Erfolg behandelt hatte (er hatte eine große Wunde am Karpalgelenk).
Durch die Behandlung verkrustete das Sarkoid immer wieder und dann lösten sich die Krusten und damit wurde das Sarkoid jedes Mal etwas kleiner. Leider blutete das Sarkoid beim Lösen der Krusten sehr stark, was jedoch zu einer Austrocknung und weiteren Schrumpfung des Sakoids beitrug. Das löste aber immer großes Entsetzen bei den anderen Einstellern aus. Sobald sich dann wieder eine Kruste gebildet hat – meist am nächsten Tag – haben wir dann wieder mit Medilusan® Vet Forte desinfiziert und dann das MEDILUSAN® VET WUNDGEL aufgesprüht.

Im Laufe des Winters wurde das Sakoid immer kleiner und ab dem Frühjahr blutete es dann nicht mehr, so dass wir nur noch das MEDILUSAN® VET WUNDGEL aufsprühen.Inzwischen ist das Sakoid nur noch ca. 2 cm groß und sehr trocken. Es schrumpft weiter, so dass ich davon ausgehe, dass wir es irgendwann ganz loswerden.

Mehr zum Thema Sarkoid in unsere Ratgeber:

Equines Sarkoid

medilusan-wundgel-gruppe

MEDILUSAN® VET
WUNDGEL FÜR DEN WUNDSCHUTZ

Medilusan® Vet Wundgel wird auf Wunden oder Verletzungen aufgetragen um diese Bereiche vor Verschmutzung und  Verkeimung zu schützen. Das Gel bildet einen transparenten und atmungsaktiven Schutzfilm und wirkt ausserdem beruhigend und juckreizlindernd. Unter dem Film von Medilusan® Vet Wundgel bleibt die natürliche Wundfeuchte erhalten, die Wunde kann dadurch rasch abheilen. Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Medilusan-Wundpflege-Gruppe

Medilusan® Vet Forte Hoofcare

Turbowirksamkeit bis in tiefe Regionen von Hufen und Klauen
Aktivchlor-Lösung mit besonders starker Konzentration für die Beseitigung von Keimen bei Strahlfäule, Mauke, Hufabszessen, Ekzemen, Panaritium oder Hufgeschwüren. Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Inhalt: 500ml