Wundbehandlung mit Medilusan® Vet
Anwendungsbeobachtung Koppel-Verletzung Stute

Schneller Heilungsverlauf durch die unkomplizierte und sehr gut verträgliche Anwendung von Medilusan® Vet Wundpflege dokumentiert

Stichverletzung neben der Vulva zu erkennen
Am Tag 2 Eiterbildung zu erkennen
Heilungserfolg nach 7 Tage Behandlung
Voriger
Nächster

Eine weitere sehr komplizierte Verletzung wurde mit Medilusan® Vet Wundpflege erfolgreich behandelt. 

In einer Reitanlage in Bayern wurde eine Stute mit einer zunächst schwer zu erkennenden „Stichverletzung“ vorgestellt. Diese Verletzung ist während des Koppelganges mit unbekannter Ursache entstanden. 

Am Tag nachdem die Verletzung erkannt wurde begann die Verletzung ein eitriges Sekret abzusondern. Die Tierbesitzerin hat den Sachverhalt der behandelnden Tierärztin vorgestellt.

Da das Allgemeinbefinden des Tieres unauffällig und keine erhöhte Temperatur fest zu stellen war, wurde von der Tierärztin für eine Behandlung mit Medilusan® Vet Wundpflege Reinigung und Desinfektion Sprühlösung entschieden. Die Behandlung erfolgte ein Mal täglich  mit der Sprühlösung durch die Tierbesitzerin über einen Zeitraum von 7 Tagen. Nach 10 Tagen war die Wunde ohne Komplikationen vollständig verheilt.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Einsendung der Bilder und die kurze Dokumentation durch die Tierbesitzerin. Es wurde hier insbesondere die unkomplizierte Anwendung und die sehr gute Schleimhautverträglichkeit von Medilusan® Vet Wundpflege Reinigung und Desinfektion gezeigt.

Wir freuen uns auf eure Einsendungen, Anwendungsbeobachtungen und Bilder, die ihr gerne unter kundenservice@medilutions.de einsenden könnt.